Fotoreportage: ZDF Heute-Show Team begleitet Haustürwahlkampf der Grünen

Auftakt zum Haustürwahlkampf #Flensburgticktanders

// Team der ZDF Heute-Show mit Comedy-Star Lutz Alwin van der Horst begleitet Haustürwahlkampf der Grünen Rasmus Andresen & Michael Kellner

Eine Fotoreportage von Willi Schewski. Am Spächt-Nachmittag des 13.03.2017 durfte ich in der Flensburger Innenstadt Zeuge eines außergewöhnlichen Spektakels werden: Ich begleitete die beiden Grünen-Politiker Rasmus Andresen (Kandidat Landtagswahl Schleswig-Holstein 2017) und Michael Kellner (politischer Bundesgeschäftsführer) beim Haustürwahlkampf. Nichts Außergewöhnliches, würde man jetzt denken - wäre nicht jenes Kamera-Team der "ZDF Heute-Show" und Comedy-Star Lutz Alwin van der Horst dabei gewesen. Es sollte ein beeindruckender Tag werden.  Meine Eindrücke finden sich hier in einer Fotodokumentation. Kurzvideos finden sich in meinem Twitter-Kanal.

Lutz van der Horst (deutscher Comedy-Autor, Komiker und Fernsehmoderator. bedkannt durch die ZDF Heute-Show), beim Dreh am 13.03.2017 in der Flensburger Innenstadt zum Thema Haustürwahlkampf

Lutz van der Horst

Ausgangspunkt war eine Einladung der Flensburger Grünen "Auftakt zum Haustürwahlkampf #Flensburgticktanders", man traf sich im Brasseriehof, mitten in der Altstadt. Also machte ich mich auf dem Weg, um 16 Uhr sollte es los gehen, Kaffee & Kuchen nebst lokale und überregionale Politprominenz (u.a. Eka Von Kalben und Michael Kellner) sollten locken.

Das auch ein aktueller TV-Comedy-Star dazugehören sollte und ebenso ein Videojournalist der ARD, wusste ich nicht. Und genau dieser Comedy-Star, Lutz Alwin van der Horst (siehe Foto), begegnete ich kurz vor meinem Termin mit den Grünen in der Flensburger Innenstadt.

Forsch hielt er mir ein Mikrofon vor die Nase und fragte mich, was ich denn vom Haustürwahlkampf hielt. Ich musste kurz in mich kehren und stellte die Gegenfrage, wer er (der Interviewer) denn sei. "Ein Reporter des ZDF vom Fernsehen antwortete er". "Aha, Sie kommen mir aber bekannt vor", sagte ich und ließ ein "aha, heute-show?" folgen. Und tatsächlich, es war Lutz Alwin van der Horst, der Außenreporter der heute-show.

Wer die Sendung noch nicht kennt, hier eine Kurzinfo: Die heute-show ist eine deutsche, im Stil einer Nachrichtensendung gestaltete Comedy- bzw. Satiresendung im ZDF. Der Name der Sendung wurde in Anlehnung an die Nachrichtenformate heute beziehungsweise heute-journal gewählt. Moderator ist Oliver Welke. 

Lutz van der Horst (deutscher Comedy-Autor, Komiker und Fernsehmoderator. bekannt durch die ZDF Heute-Show), beim Dreh am 13.03.2017 in der Flensburger Innenstadt zum Thema Haustürwahlkampf; rechts außern, sein Kameramann

Lutz van der Horst

Die Sendung wurde mit vielen Auszeichnungen bedacht, unter anderem mit dem Adolf-Grimme- und dem Hanns-Joachim-Friedrichs-Preis. Als einzige deutsche Fernsehsendung hat die heute-show einen Hattrick beim Deutschen Comedypreis geschafft.

Einer der Stars in dieser Sendung ist Lutz Alwin van der Horst. Seit Ende 2009 spielt er den satirischen Außenreporter und stellt Promis und Pappnasen aller Couleur mehr oder weniger witzige bzw. mehr oder weniger ernste Fragen.

Gut, nun stand ich vor ihm und der Kamera, ich versuchte lustig zu sein, gab mein Bestes. Nachdem wir unser Interview im Kasten hatten, sagte ich, dass ich noch einen Termin bei den Grünen hätte, im Brasseriehof. Die würden sich ja auf den Haustürwahlkampf einstimmen. Und wie es der Zufall wollte, sollte exakt auch das ZDF-Heute-Show-Team  dem Thema "Haustürwahlkampf" beiwohnen und darüber einen Satire-Beitrag drehen.

Nun sollte ich - eher zufällig - Zeuge dieses Real-Satire-Haustürwahlkampfs der Grünen und des begleitenden Drehs des Kamera-Teams der Heute-Show sein. 

Zwei Politiker, ein Reporter, ein Kameramann, ein Regisseur, ein Sicherheitsmann, ein Videojournalist & ein Fotojournalist ziehen durch die Innenstadt

Rasmus Andresen, Politiker (Buendnis 90/Die Gruenen) und Kandidat  für die Landtagswahl Schleswig-Holstein 2017, auf der Auftakt-Veranstaltung am 13.03.2017 für den Haustürwahlkampf in Flensburg; hier: Input für die Wahlkampfhelfer

Nach Kaffee und Kuchen und Einstimmungsreden von Rasmus Andresen (Foto links; Partei Bündnis 90/Die Grünen, Kandidat für die Landtagswahl Schleswig-Holstein 2017) und Matthias Ullrich (Kreisgeschäftsführer, Bündnis 90/Die Grünen) ging es los. 

Es bildeten sich mehrere Team, die ausgestattet mit grünen Klamotten und Werbematerial (abgedruckt mit dem Konterfei des Grünen-Kandidaten Rasmus Andresen), spazierten durch die Innenstadt und klingelten vor Haustüren von Privatleuten und Geschäftstätigen. Ich schloss mich der Gruppe um Rasmus Andresen und Michael Kellner an.

Nach einer kurzen Einweisung noch am Brasseriehof, zogen auch wir los. Hiervon erzählt nur die Fotodokumentation. Genau genommen waren wir zu acht: Zwei Politiker, ein Reporter, ein Kameramann, ein Regisseur, ein Sicherheitsmann, ein Videojournalist & ein Fotojournalist ziehen durch die Innenstadt

Der Weg des Wahlkampf- und Kamerateams führte von der unteren Toosbüystraße bergauf linke Straßenseite bis zum Burghof.

Zwischendurch fand ich noch kurz die Gelegenheit ein anderes Grünen-Team, zwei junge Damen, auf ihrem Haustürwahlkampf kurz zu begleiten (auf der anderen Seite der Toosbüystraße (wie die Fotos noch zeigen). 

Rund zwei Stunden zogen die beiden Grünen-Politiker durch die Straße und klingelten fleißig und, wenn denn jemand öffnete, plauderte man, während das ZDF-Team drehte und Außenreporter Lutz Alwin van der Horst die Bürger, die Grünen und überhaupt alles auf die Schippe nahm. Nachdem die Dunkelheit Flensburg in ein natürliches Schwarz hüllte und das ZDF-Team genügend Material zusammengetragen hatte, ging man zurück in die Große Straße/Norderstraße und verabschiedete sich - tränenreich - vom ZDF und Außenreporter Lutz Alwin van der Horst. Diese machten sich dann auf den Heimweg.

Für Rasmus Andresen, Michael Kellner, dem Videojournalisten von der ARD und meine Wenigkeit war der Abend noch nicht ganz abgeschlossen. Wir gingen zurück in den Brasseriehof und stärkten uns bei Kaffee, Kuchen oder Bier. Alle anwesenden Helfer und Politiker unterzog sich ein Feedback und Fazit. Alle schienen zufrieden, es gab nur Positives zu berichten, es gab keine Zwischenfälle, die Grünen kämen auch bei Nicht-Grün-Wählern gut an, hieß es. Und man war müde, vom Treppensteigen, vielen Umsonst-Klingeln und vom harten Haustürwahlkampf. Bis zum nächsten Mal. 

Lutz van der Horst begleitet die Grünen im Wahlkampf | heute-show vom 17.03.2017



Matthias Ullrich,  Kreisgeschäftsführer, Buendnis 90/Die Gruenen, erklärt den Ablauf und zeigte den Anwesenden die Werbematerialien und wie dieses eingesetzt werden sollte

Über den Autor

Willi Schewski
Mensch // Fotograf // Fotojournalist // Videojournalist // Blogger